Kärnten

Würzig-klare Alpenluft, Badeseen mit Trinkwasserqualität, dazwischen weitläufige Wanderwege, Bike-Trails – die Region Villach im Herzen Kärntens ist zu jeder Jahreszeit ein Naturparadies für Aktivurlauber.

Faaker See

Beinahe paradiesisch mutet der türkisblaue Faaker See mit seiner idyllischen Insel in der Seemitte an. Für Aktivurlauber warten nicht nur auf und im Wasser jede Menge Aktivitäten sondern auch rund um den See. Tipps: Kajaktour durch den Schilfgürtel, Mountainbike-Strecke Kopein Trail, Klettergarten Kanzianiberg, Wandern am Alpe-Adria-Trail (Etappe 22) und Besuch der European Bike Week.

Ossiacher See

Vom Ufer des Ossiacher Sees, dem größten der neun Badeseen der Region, führt die Kanzelbahn auf die Gerlitzen, einen Familienerlebnisberg mit Hochseilgarten, Pistenflitzern und bester Thermik für Paragleiter. Bereits ab Mai lockt der See zu einem erfrischenden Bad – oder zur Umrundung per Rad, vorbei an der Burgruine Landskron und dem ehemaligen Benediktinerstift Ossiach.

Dreiländereck

Oben auf der Alm genießt man den Ausblick über die Alpe-Adria Bergwelt, unten glitzert das Wasser der bis zu 28 Grad warmen Seen in der Sonne. Natur und Sport, Kultur und Genuss: Die Region am Dreiländereck zu Italien und Slowenien macht jeden einzelnen Urlaubstag zu einem besonderen.

Draustadt Villach

Das Herz der Region schlägt in der Draustadt Villach mit seinen malerischen Fußgängerzonen und Cafès. Hier wird die Lebensfreude der Kärntner spürbar und das Feiern groß geschrieben. Vor allem rund um Fasching und Kirchtag. Die ganzjährig geöffnete Kärnten Therme in Villach-Warmbad, ist eine der modernsten Thermen-Erlebniswelten Österreichs.